www.cineclass.at  
     
Anmeldung für Schulklassen:
polyfilm Verleih
Fr. Stefanie Stejskal
T: +43-581 39 00-20
F: +43-581 39 00-39
stejskal@polyfilm.at


Anmeldung für den Newsletter:
stejskal@polyfilm.at


Unser Partnerkino in Wien:

Margaretenstrasse 78, 1050 Wien
www.filmcasino.at

Eintrittspreis:
SchülerInnen € 5,00 (Begleitpersonen gratis) - Mindestanzahl nach Vereinbarung

Ab Herbstsemester 2016 pro SchülerIn EUR 5,50 (Begleitpersonen gratis)


www.polyfilm.at
BEI TAG UND BEI NACHT Aus dem Leben eines Bergdoktors
Ein Dokumentarfilm von Hans Andreas Guttner
 

Material zum Film:
* Presseheft
* Unterrichtsmaterial
* Link zu Info der Jugendmedienkommission



Informationen zum Film:
BEI TAG UND BEI NACHT
Aus dem Leben eines Bergdoktors
A 2016

Regie: Hans Andreas Guttner
Dokumentarfilm, 111 Minuten
deutsche Originalfassung


>>Trailer
>>Website


Jugendfreigabe: ab 8 Jahren


Für die Fachgruppen: Deutsch, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung, Psychologie und Philosophie, Medienerziehung

Themen: Dorfleben, Solidarität, Tradition, Kultur, Natur, Tiere, Landwirtschaft, Bergbauern, Nebenerwerbsbauern, Biolandwirtschaft, Landpflege, Agrarpolitik, Medizin, Landarzt, Ärztemangel, Gesundheitspolitik, , Dokumentation, Poetischer Dokumentarfilm, Filmwirkung, Filmsprache


Kinostart in Österreich: 14. Oktober 2016

 
 

BEI TAG UND BEI NACHT ist das lebendige Porträt eines Kärntner Landarztes und seiner bäuerlichen Patienten und zeigt die Wirklichkeit hinter der Fiktion der Arztromane und Fernsehserien. Der Film begleitet ein Jahr aus dem Leben eines „Bauerndoktors", gedreht inmitten der grandiosen Alpenwelt der Lienzer Dolomiten und Gailtaler Alpen.
Beide Berufe, Landarzt und Bergbauern, sind in einer prekären Lage: Sie sind vom Verschwinden bedroht. Wir begleiten den Arzt und entdecken einen vielfältigen Mikrokosmos, die Welt der Bergbauern, in ihrem Kampf um die Erhaltung ihrer Lebensweise und ihren Widerstand gegen die negativen Auswirkungen der Globalisierung.



„Ein wunderbarer Film, authentisch und spannend"
Wolfgang Steininger/ Festival Der Neue Heimatfilm


 
 

Zurück zur Hauptseite